Webdesign & Programmierung mit Konzept

Thema Suchmaschinenoptimierung

Häufig gestellte Fragen

Was sind Suchmaschinen?

Suchmaschinen bieten die Möglichkeit, das Internet nach bestimmten Begriffen zu durchsuchen. Das Ergebnis einer Suche ist eine Liste mit Links zu entsprechenden Seiten. Bekannte Suchmaschinen sind: Google, Search.ch, Yahoo, MSN, Altavista und viele mehr.

nach oben

Wie geht eine Suchmaschine vor?

Wenn eine neue Website im Internet veröffentlicht worden ist, bedeutet dies nicht, dass die Suchmaschinen diese Seiten automatisch in ihr Verzeichnis aufgenommen haben. Dazu muss die Homepage bei verschiedenen Suchmaschinen angemeldet werden. Die Suchmaschinen bewerten den Inhalt Ihrer Homepage nach bestimmten Kriterien und ordnen die Seiten bestimmten Stichworten (Keywords) zu. Wenn eines dieser Stichworte bei der Suche verwendet wird, erscheinen Ihre dafür relevanten Seiten in den Suchergebnissen. Die Rangfolge (Ranking) entscheidet die Suchmaschine je nach Wichtigkeit Ihrer Seiten.

Suchmaschinen lesen Ihre Seiten mit Hilfe von automatisierten Programmen, sogenannten robots oder crawler. Ihre Seiten werden nicht angeschaut oder gelesen wie von einem Besucher. Suchmaschinen werten den Quelltext nach bestimmten Kriterien aus. Einige Elemente im Quellcode eines HTML-/XHTML-Dokuments sind für Suchmaschinen von besonderer Bedeutung. Deshalb ist es ausserordentlich wichtig, dass der Quellcode korrekt und sauber verfasst ist.

nach oben

Was ist SEO (Search Engine Optimization)

Mit Hilfe der Suchmaschinenoptimierung lässt sich das Ranking, also die Reihenfolge in den Suchergebnissen, beeinflussen. Hierfür ist es wichtig, zu wissen, wie Suchmaschinen vorgehen und worauf zu achten ist.

Was zeichnet eine suchmaschinenoptimierte Website aus?

Technische Umsetzung - OnSite

Das Dokument erfüllt alle technischen Anforderungen der internationalen Standards des W3C World Wide Web Consortium. Dies bedeutet, dass:

Für die Form und die Qualität der enthaltenen Informationen zu einem Thema gelten folgende Regeln:

Marketing - OffSite

Niemand wird Sie finden, wenn Sie Ihre Seite nicht bekannt machen. Sorgen Sie für möglichst viele externe Verweise auf Ihre Seiten

nach oben

Wie optimiere ich meine Seiten für Google?

Google ist in der Schweiz die meistbenutzte Suchmaschine. Wenn Ihr Absatzgebiet auch die Schweiz beinhaltet, sollten Sie Ihre Seiten unbedingt für Google optimieren.

Viele Wege führen nach Rom - das gilt auch für Google! Einige bringen nur kurzfristigen Erfolg und enden mit dem Ausschluss der Domäne aus dem Google-Index. Solche sogenannten "Google-Hacks" lehnen wir grundsätzlich ab.

Zahlreiche Bücher thematisieren auch die "Google-Optimierung" im Speziellen. Wir empfehlen die Richtlinien für Webmaster von Google zu befolgen. Die sind immer aktuell und mit den Webmastertools von Google praktikabel und überprüfbar. Auf die Einreichung eines Google-Sitemaps sollten Sie nicht verzichten. Damit werden schneller alle Seiten Ihrer Homepage vom googlebot erfasst und indexiert.

Es ist aber schwierig, für Themen gut gelistet zu werden, wenn bereits mehrere Hunderttausend Seiten anderer Anbieter indexiert sind. Für diesen Fall empfehlen wir Google Adwords - die bezahlten Anzeigen.

nach oben

Womit haben Suchmaschinen Probleme?

HTML-Editoren

Viele Homepage-Erstellungsprogramme generieren fehlerhaften und somit ungültigen HTML-/XHTML-Quellcode. Obwohl die Seiten korrekt dargestellt werden, kann fehlerhafter Quellcode das Ranking bei Suchmaschinen negativ beeinflussen oder sogar gänzlich verunmöglichen.

Formatierungen von Seiten- und Textelementen sollten möglichst ausgelagert werden, da sie für Suchmaschinen uninteressant sind. Hier empfiehlt sich die Anwendung von Cascading Stylesheets CSS.

Framesets

Framesets sind zusammengesetzte Seiten. In einer "Basisdatei" (Frameset) wird definiert, aus welchen Dateien (Frames) der Browser die Seite zusammenbauen soll. So wird die Navigation in der Regel nicht in der gleichen Datei gespeichert, wie der für Suchmaschinen wertvolle Inhalt. Dies kann dazu führen, dass ein Suchergebnis nicht die komplette Seite erfasst, sondern nur einen Teil. Einem "echten" Besucher bleibt damit der Rest Ihrer Präsenz verschlossen, da möglicherweise die Navigation fehlt.

Dies dürfte mit ein Grund dafür sein, weshalb auch das W3C Consortium für Internetstandards von Framesets abrät und diese nicht validiert. Diese Technik ist veraltet und wird von uns nicht mehr angewendet.

Scriptsprachen

Scriptsprachen wie z.B. Javascript werden oftmals für visuelle Effekte eingesetzt. Wenn jedoch zum Beispiel die Navigation mit Javascript realisiert ist, können die darin enthaltenen Links von Suchmaschinen nicht verfolgt werden. Sämtliche Informationen, welche erst durch das Ausführen von Javascript generiert werden, sind für Suchmaschinen deshalb unbrauchbar.

Achtung: Gehören Banken, Versicherungen und IT-Firmen und/oder deren Mitarbeiter zu Ihrer Zielgruppe? Bei diesen Branchen wird Internet-Sicherheit ganz gross geschrieben - Scriptsprachen wie Javascript, Flash usw. sind deaktiviert. Für diese Besucher sollten Sie zusätzlich eine alternative Darstellung wählen, welche uneingeschränkten Zugriff auf Ihre Inhalte ermöglichst. Dies gilt z.B. besonders bei Bildergalerien für Referenzprojekte.

Bilder und Flash-Elemente

Informationen in Bildern sind für Suchmaschinen nicht auswertbar. Deshalb gilt: Wichtiges immer als Text in gültigem HTML/XHTML.

Flash wird gerne für aufwändige Animationen verwendet. Seiten, welche komplett mit Flash realisiert wurden, sind optisch zwar äusserst effektvoll, können aber leider von einigen Suchmaschinen nicht zuverlässig ausgewertet werden.

nach oben

swisswebXperts Näf

Gewerbecenter Grünegg
CH-9524 Zuzwil SG

Tel. 071 950 27 02 - Fax 071 950 27 03 - Email info@swisswebxperts.ch